Sophistereien 18.06.20

Lassen wir uns nicht verbiegen von denen, die die Sprache verbiegen. Ihnen ist nicht an Befreiung gelegen, sondern an ihrer Macht. Zu diesem Zweck müssen sie uns zwingen in ihr System. Sie sind geschickt. Sie sind sehr schlau. Ihre Argumente lassen sich nur schwer widerlegen.  Sie sind wahre Wortakrobaten. Was ist Wahrheit? Alles relativ und doch auch wieder nicht!

Überall weht der puritanische Geist der Ausgrenzung.

In gottlosen Zeiten hat die Religion die größte Macht!

Nicolás Gómez Dávila beschrieb sich selbst als „Kämpfer für verlorene Sachen“. Wir können den fortschrittlichen geistlosen Zeitgeist nicht stoppen. Wir können nur ab und zu ein wenig Sand ins Getriebe schütten. Aufhalten wird ihn das jedoch nicht.