Sophistereien 17.07.20

Dass man mit der Schaffung neuer Begriffe die Welt besser erkennt als mit den alten, ist ein Irrglaube, Metaphysik in neuem Gewand. Begriffe helfen uns nicht, die Welt zu erkennen, sie helfen nur, sich in ihr zurecht zu finden.

Die Philosophie muss wieder vom Kopf auf die Füße gestellt werden. Eine Philosophie des gesunden Menschenverstands gilt es noch zu entwickeln.

Den Dekonstruktivisten ist entgangen, dass ihr ganzes Dekonstruktionstheater selbst nur eine Konstruktion darstellt, die man ebenfalls dekonstruieren kann.